ERGEBNISSE DER FORSCHUNGSWERKSTATT

IDEE

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Klasse 12b der Rudolf-Steiner-Schule in Daglfing stellten sich die Frage, wie das neue Stadtviertel im Münchner Nordosten aussehen könnte. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage, was sich ihre Altersgenoss*innen für ihr Viertel wünschen, damit deren Vorstellungen im Rahmen der Stadtentwicklung ausreichend Berücksichtigung finden können. Deshalb entwickelten sie nach einer Einführung in die Stadtentwicklung im Münchner Nordosten durch die Stadtplanerin Frau Kohlbeck Ideen zur Gestaltung des neuen Viertels.
Im Anschluss entstand ein Forschungsprojekt mit dem Ziel die Interessen der jungen Bevölkerung herauszufinden. Dazu entwickelten sie mit Hilfe des Tools survio – einem einsteigerfreundlichen, aber deshalb nicht weniger empirisch wertvollen Fragebogen-Tool – Online-Fragebögen. Nach einer mehrtägigen
Erhebungsphase, in der die Schüler*innen Personen face-to-face, sowie auch durch die Verbreitung des Fragebogens über das Internet, befragten, analysierten sie die Ergebnisse. Die gewonnen Erkenntnisse wurden anschließend in Form von Infografiken aufbereitet.

 

EIN PROJEKT VON

Jugendlichen der Rudolf-Steiner-Schule München Daglfing (12. Klasse)

Fragebogen-Programmierung
Präsentation der gesammelten Ideen

TEAM

Niels Brüggen, Gisela Schubert, Adrian Bauer (Abteilung Forschung des JFF – Institut für
Medienpädagogik), Axel Öland (oeland.eu), Georg Schumann (Rudolf-Steiner-Schule München Daglfing)

Mit der Stadtplanerin im Gespräch

 

ERGEBNISSE

Events – Carla, Isabel, Tamino, Marian

# Gruppe: Veranstaltungen

Diese Gruppe beschäftigte sich mit dem Thema Veranstaltungen. Sie erfragten u.a. Einschätzungen zum Flohmarkt in Riem, welche Veranstaltungsformate sich Jugendliche im Münchener Nordosten wünschen und was ihnen an Veranstaltungsorten besonders wichtig ist.

 

Cafés – Gwendolin, Helene, Timo, Tsnat, Simon, Stephanie

# Gruppe: Cafés

Diese Gruppe beschäftigte sich mit dem Thema Cafés und erfragte, wie häufig Jugendliche Cafés besuchen und was ihnen dort wichtig ist.

 

ÖPNV im Münchner Nordosten – Amelie, Dswinka, Jana, Marlene

# Gruppe: ÖPNV

Hier beschäftigten sich die Jugendlichen mit dem Thema Öffentlicher Nachverkehr im Münchner Nordosten. Inbesondere geht es darum, was sich Jugendliche mit Blick auf Infrastruktrur und Gestaltung an und um einem Bahnhof wünschen.

 

ÖPNV in Daglfing – Clemens, Leon, Simon

# ÖPNV in Daglfing

Diese Gruppe beschäftigte sich mit dem Thema Öffentlicher Nachverkehr ganz konkret in Daglfing. Im Zentrum steht, was Jugendlichen an einem S-Bahn-Halt wichtig ist.

 

Ort für Jugendliche – Julian, Moritz, Till

# Gruppe: Ort für Jugendliche

Dieser Gruppe ging es darum, herauszufinden, wie der ideale Ort für Jugendliche gestaltet sein sollte.

Badesee – Eileen, Victoria

Diese Gruppe beschäftigte sich mit dem Thema Naherholung und brachte mit ihrem Fragebogen in Erfahrung, was für Jugendliche an und um einem Badesee wichtig ist.

 

Jugendzentrum – Karla, Lena

Diese Gruppe beschäftigte sich mit dem Thema Jugendzentrum. Mit ihrem Fragebogen fanden sie heraus, wie Jugendliche ein Jugendzentrum am liebsten nutzen möchten und was ihnen dort besonders wichtig ist – Wlan zum Beispiel.